Elterninformation 31.03
Update Dienstag, 31.03. - 11.45

Liebe Eltern!

 

Die Zeit der Unsicherheit verlängert sich und niemand weiß genau, was noch auf uns zukommen wird. Eine Situation wie diese haben wir noch nie erlebt – unfreiwillig zu Hause zu bleiben, Freunde, Mitschüler/innen und Lehrer/innen unter diesen belastenden Umständen lange nicht treffen zu können, wird Spuren hinterlassen und uns alle verändern.

Gerade deshalb ist es so wichtig, unseren Kindern die Angst und Spannung zu nehmen und sie jetzt verstärkt spüren zu lassen, dass sie geborgen sind und geliebt werden. Dies ist für alle Familien eine wirklich große Herausforderung. Machen Sie sich darum keine Sorgen, dass zu wenig gelernt wird! Die Kinder werden sich nach der Krise weniger daran erinnern, was gelernt oder gelehrt wurde, aber jedes Kind wird sich daran erinnern, wie es sich gefühlt hat.

Seien Sie daher im Sinne von Geborgenheit und Gemeinschaft für Ihre Kinder da, spielen oder basteln Sie mit Ihren Kindern, kochen Sie gemeinsam, probieren Sie Neues aus, ...

Wenn wir uns dann alle in der Schule wiedersehen, werden wir ganz bestimmt einen passenden gemeinsamen Weg finden, um miteinander gut weiter zu machen.

Wie es für uns nach den Osterferien genau weitergehen wird, werde ich Ihnen rechtzeitig mitteilen.

Ganz liebe Grüße und bleiben Sie gesund!

Ihr Direktor Thomas Seyrl